* * *

Wettbewerb Recyclingkunst aus Metallverpackungen

Beim 22. nationalen Wettbewerb für Recyclingkunst aus Metallverpackungen 2019 – 2021 sind insgesamt 215 Kunstwerke zum Thema Comics eingegangen. Unter den Wettbewerbsteilnehmern waren hauptsächlich Schulen, Kinder und Jugendliche. Die Jury unter der Leitung von Franco Knie jurierte die Kunstwerke. 34 Wettbewerbsarbeiten gingen als Sieger hervor.

Pro eingereichte Wettbewerbsarbeit spendete IGORA CHF 70 an Pro Infirmis: insgesamt CHF 15’050.

Coronabedingt fand erstmals keine öffentliche Preisverleihung statt. Die Gewinner wurden auf schriftlichem Wege informiert.

Über den weiteren Verlauf des Wettbewerbs wird IGORA zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Hintergrund zum Wettbewerb

*


Vor über 20 Jahren hat sich IGORA entschlossen, einen Kreativwettbewerb mit Aluverpackungen zu lancieren, um damit vor allem gestalterisch und handwerklich Talentierte zu fördern. Aber auch gleichzeitig auf spielerische Art ins Bewusstsein zu rufen, dass Gebrauchtes nicht weggeworfen werden soll, sondern durch künstlerisches Schaffen immer wieder zu neuem Leben erweckt werden kann. Seit 2014 sind zum Gestalten der Wettbewerbssujets neben Aluverpackungen auch Stahlblechdosen zugelassen.

  

Partnerschaft
Knies Kinderzoo                                            Pro Infirmis                                                Himmapann 

* * * * * *